Mode für werdende Mütter im Wandel der Zeit

Mrz 22nd, 2011 | By | Category: Mode & Freizeit

Früher haben werdende Mütter vor allem weite, sackförmige Kleidung getragen. Der Bauch sollte so wenig wie möglich auffallen. Dies hat sich heutzutage – um Glück – geändert. Junge Frauen brauchen nicht mehr auf modische Kleidung zu verzichten, wenn sie schwanger sind. Heutzutage haben sie die Möglichkeit, auf Bekleidungsstücke zurückzugreifen, die sich der Bauchform anpassen, wenn sie dies möchten. Natürlich können auch weite Blusen, Pullover, T-Shirts sowie Tuniken getragen werden. All diese Bekleidungsstücke gibt es in modernen und stylishen Farben und Schnitten.

Jeans- und Stoffhosen in einer großen Auswahl

Werdende Mütter haben heutzutage auch eine große Auswahl an modernen und schicken Umstandshosen. Diese können sowohl aus Jeansstoff, aber auch aus anderen Garnen sein. Auch Leggings sind bei den Schwangeren sehr beliebt. Wer es bequem mag, wird sich sicherlich auch eine Jeanslatzhose zulegen. Diese sieht besonders jugendlich aus. Da sie in der Seite durch Knöpfe verstellbar ist, passt sie sich den Rundungen des Bauches optimal an. Wer lieber normale Jeanshosen tragen möchte, findet auch hier ein Sortiment, welches seinen Wünschen entgegenkommt. Nicht nur die Jeans, sondern auch die Stoffhosen sind entweder in der Weite durch Knöpfe und einen verstellbaren Saum regulierbar. Sie können aber auch im Bauchbereich einen Stretcheinsatz haben, der sich dem immer umfangreicher werdenden Bauch anpasst. Die Jeanslatzhose hat aber den Vorteil, dass sie überhaupt nicht am Bauch einschnüren kann und deshalb von mancher werdenden Mutter bevorzugt wird.

Was man beim Kauf von Unterwäsche beachten sollte

Mehr zum Thema

Mode für Schwangere
Ansprechende Schwangerschaftsmode für die moderne Frau von heute.

Legen Sie sich einige Schwangerschaftsslips und entsprechend große Unterhemden zu. Wenn Ihr BH nicht mehr passt, sollten Sie sich Still-BHs besorgen. Kaufen Sie diese bitte eine Körbchengröße größer, als die Sie jetzt benötigen. Dadurch liegt Ihr BH jetzt nicht so eng an, was durchaus bequem und angenehm ist. Gerade in der Schwangerschaft vergrößert sich die Brust und dies merken Sie zuerst daran, dass Ihr BH zu eng wird. Einen Schwangerschafts-BH sollten Sie sich nicht zulegen, da Sie diesen im Höchstfall nur 9 Monate lang benutzen können. Den Still-BH benötigen Sie auch in der Zeit nach der Geburt, um Ihr Kind einfach und bequem stillen zu können. Auch Nachthemden, die sich vorn aufknöpfen lassen, sind während der Schwangerschaft und nach der Geburt optimal. So können Sie auch nachts ohne große Probleme Ihr Kind stillen.

Wenn Sie sich dann noch eine weite und bequeme Jacke kaufen, die der jeweiligen Jahreszeit angepasst ist, sind Sie als werdende Mutter perfekt ausgestattet.

Tags:

Comments are closed.